Prognosen F R Energie

Das argument gegen unzufriedenheit Woher kommt das geld für ein praktikum schreiben

Im Labor Pawlowa waren die sogenannten hungrigen Kürzungen des Magens und fein, die von der periodischen Verstärkung begleiteten Absonderungen des Darmsaftes, des Saftes und der Galle zum ersten Mal enthüllt und studiert.

Die beschriebenen höher Experimente Pawlowa haben das Problem der nervösen Regelung der Tätigkeit magen- von den umherwandernden Nerven erlaubt. Dieser Lösung haben die negativen Ergebnisse der Experimente anderer Gelehrter nach der Elektrostimulierung dieser Nerven in scharf die Bedingungen und die tadellosen positiven Ergebnisse der chronischen Experimente Pawlowa mit dem scheinbaren Füttern geholfen.

Pawel hat bewiesen, dass der mechanische Reiz der Schleimhaut des Magens auch nicht fähig ist, die Sekretion des Magensaftes herbeizurufen, wie viele Gelehrte damals falsch meinten, er hat bewiesen, dass die Nahrungsstoffe und die Lebensmittel ihres Zerspaltens die Sekretion des Magensaftes nur dann herbeirufen können, wenn sie auf die Schleimhaut der arbeitsfreie Tag (oder ) des Teiles des Magens gelten und von da regen die Tätigkeit alle magen- an.

I.P.Pawel  der Gründer der modernen Physiologie der Verdauung. Natürlich, nicht sparen alle Tatsachen und die theoretischen Lagen Pawlowa nach der Physiologie des Verdauungssystems die Kraft und heutzutage auf. Aber insgesamt spart die moderne Physiologie der Verdauung die tiefe Presse des Gedankens und des Werkes Pawlowa immer noch auf.

In dieser Methode sind die Hauptstriche der Weltanschauung des Autors, seine Blicke auf die Ganzheit des Organismus mit der Umwelt, die Blicke verwirklicht, die es mit seiner gelehrten Zeit von Darwin, Setschenow, Timirjasewym und anderen vereinigen.

§ den unglaublichen Bemühungen Pawlowa und einiger anderer Gelehrter, einschließlich seiner Schüler, ist die Rolle des Nervensystemes in der Tätigkeit der Hauptsachen verdauungs-, in der Koordination und der motorischen Tätigkeit der Organe des Verdauungssystems und des ganzen Systems insgesamt enthüllt und studiert. Die Hauptergebnisse des Werkes Pawlowa, wie sie der Gelehrte verstand.

Im Allgemeinen, der Forschung des Stahls für I.P.Pawlowa wie vom Ausgangspunkt, mit dem er schon viel komplizierter begonnen hat, arbeitsintensiv, aber zugleich und ist die wichtigere Arbeit nach dem Studium magen-, und anderer Organe und des Verdauungssystems des Menschen bedeutend.

§ sagten für sich, und wer ist aus den Physiologen wenig bezweifelte, dass die Sekretion des Magensaftes, der von der Handlung der Nahrung auf die Rezeptoren der Mundhöhle herbeigerufen ist, den Charakter hat, aber Pawel hat bewiesen es ist von der speziellen und sehr schönen Erfahrung. Wenn beim Hund mit den beschriebenen höher Operationen, nachfolgend die umherwandernden Nerven (d.h. die Nerven, die durchschneiden den Anfang in den Gehirn nehmen und, nach unten, den Zweigen (versorgen die Organe und die Stoffe mit den nervösen Elementen (die nervösen Fasern, den Käfigen), gewährleistend ihre Verbindung mit dem zentralen Nervensystem) die Mehrheit der Organe des Brustkorbes und die Bauchhöhle, einschließlich magen- heruntersteigend), wird so das scheinbare Füttern nachher die Absonderung des Magensaftes schon nicht herbeirufen. Die Schlussfolgerung Pawlowa aus diesen Experimenten war so genau, dass alle andere ausschloss, und bestand im Folgenden: Die Nahrung regt den geschmacklichen Apparat an, durch die geschmacklichen Nerven wird die Anregung in das Gehirn übergeben, und von da verwirklicht sich durch die umherwandernden Nerven – zu magen-, d.h. der Reflex von der Mundhöhle auf magen-. beider umherwandernden Nerven unterbricht die Wege der nervösen Anregung mit des Gehirns zu magen-, und die Letzten bleiben beim scheinbaren Füttern oder beim Anblick der Nahrung in der Ruhe. Die Abwesenheit und der psychischen Sekretion des Magensaftes beim Durchschneiden der umherwandernden Nerven klärt sich damit, dass, obwohl der wahrnehmende Teil des Bogens dieses Reflexes, als beim scheinbaren Füttern, die vollziehenden Teile bei ihnen identisch komplizierter ist.

Sind für die Menschheit der Forschung Pawlowa und angesichts der modernen Vorstellungen der Menschen über die leckere und gesunde Nahrung, die optimale Frequenz und die Umfänge ihres Gebrauches nicht weniger wichtig. Doch hat die ersten Forschungen nach dem Kaloriengehalt und der Nahrung gerade Iwan Petrowitsch durchgeführt.