Zitieren Mit Negativen Menschen Um

Fazit schreiben für mehr selbstbewusstsein Meine philosophie für effektive teamarbeit

"Die Überlegung" wirst du als das gewöhnliche philosophische Traktat nicht nennen. Schneller diese Kombination intellektuell und einer Serie, gewandt vom Autor zu sich und bezeichnend, wie nicht nur in den alltäglichen Schaffen, sondern auch im Leben insgesamt gelten soll. Und, wirklich, den Titel, den Mark gestattet hat, - Nicht "die Überlegungen", aber die Griechischphrase, die man wie “die Gedanken übersetzen kann, die zu sich gewandt sind“. Da sich "die Überlegungen" an den Autor und, nach - sichtbar behandelten, wurden zur Veröffentlichung nicht vorbestimmt, erreicht ihnen der Abgeschlossenheit des richtigen philosophischen Traktats nicht. Die Gedanken oft, sündigen von den Selbstwiederholungen, und den ganzen Band des Verfassens - außerordentlich persönlich. Im Endeffekt ist es manchmal schwierig, zu verstehen, dass der Autor, oder verfolgen der Linie der Argumentation, die es zu dieser oder jener Schlussfolgerung bringt sagen will. Nichtsdestoweniger enthalten "die Überlegungen" die phylosophische Lehre, die Awrelijewski des Stoizismus ist.

Deshalb, wenn in "den Überlegungen" wir lesen, dass dem menschlichen Körper die Elemente, feurig, luftig, wasser- und erd- eigen sind, der Autor benutzt nur die verbreitete Hypothese, sie auf die Stufe der kategorischen Wahrheit nicht errichtend.

Der größte Verehrer und Bewunderer Epikteta war Mark Awreli, letzt bedeutend römisch, dessen Philosophie wie die letzte Vollendung des antiken Stoizismus und gleichzeitig sein voller innerer Zerfall betrachtet werden kann.

Oft sagten, dass die heidnische Welt zwei "Heiliger" gegeboren hat. Der erste von ihnen - Sokrates. Zweiter - Mark Awreli. verdient unseres Gedächtnisses und der Achtung nicht so dem hochgelegenen ethischen Inhalt der "Überlegungen", es ist von der Tatsache wieviel, dass es ihm gelang, das Leben zu bauen, ist in den Umständen außerordentlich ungünstig, im vollen Einverständnis mit den Anordnungen des Büchleins "der Gedanken zu sich” oft.

Der Begriff des Schicksals für die mutige Philosophie das Problem. Wenn, wie Mark anerkannte, kommt das Universum von der Vernunft und infolge seiner ganz geschehend bestimmt zurecht, gerade so und nicht anders zu geschehen, ob jenes die Stelle für die Freiheit des Menschen bleibt? Mark erlaubt dieses Problem, den feinen Unterschied durchführend. Wenn unter der Freiheit die Auswahl zwischen den gleich offenen Alternativen zu verstehen, so existiert solche Freiheit, natürlich, nicht. Aber die Freiheit hat auch andere Bedeutung: ganz geschehend wie den Teil der vortrefflichen Weltordnung zu übernehmen und, auf die Ereignisse von der Vernunft, und nicht von den Emotionen zu antworten. Das Individuum, das so lebt besteht Mark, ist es ist von der freien Persönlichkeit lang. Solcher Mensch nicht nur ist frei, aber auch. Da die Vernunft des Universums seine Gründung ist, soll ganz geschehend im Universum diesen nur festigen. Also vernünftig, die Ereignisse übernehmend, nicht nur antwortet auf das äußerliche Wohl, sondern auch trägt den persönlichen Beitrag an den Wert des weltweiten Ganzen bei.

Für Mark Awrelija stellte der Übergang zur kaiserlichen Macht etwas eigenartig nicht vor, war kein Bruch in seiner inner und sogar des äußerlichen Lebens. Er hat nicht, sogar ein individueller Herrscher zu sein eben in die Gefährten emfangs- Luzija der Glaube genommen, der auch den Titel des Augustes bekam. Der Letzte, leistete beim untätigen und entlassenen Charakter dem Kaiser keine Hilfe jedoch nicht und nicht selten erwies sich als die wesentliche Störung in den Schaffen; im übrigen, und Mark Awreli verhielt sich zu ihm mit der gewöhnlichen unerschöpflichen Geduld und der Nachsicht.

Man muss sagen, dass, ungeachtet alles in des menschlichen Subjektes bei Mark Awrelija, dieses menschliche Subjekt bei ihm doch mit der ästhetischen Toleranz irgendwo auftritt. Wie-keinesfalls, Mark Awreli die Möglichkeit des harmonischen und vollkommen geregelten inneren Zustandes des Menschen doch denkt. Mark der so niedrigen Meinung über die menschliche Seele, dass einzig für sie nur die Gnade gottes- ist. Es ist die Tatsache. Und nichtsdestoweniger reicht Mark Awrelija noch die innere Kraft aus, um irgendwelche Harmonie der Seele, wenn auch selbst wenn auch rein moralisch zu predigen, wobei diese Harmonie, gewiß, für ihn etwas selbsteinflussreich ist.

Natürlich,, wie aktivst und fest in den Überzeugungen der Teil der Bevölkerung, in einem beliebigen Land immer die Minderheit bildeten. Aber es war jene sozial bedeutsame Minderheit, der nicht selten gelang die ungünstige Situation zur besten Seite zu zerbrechen, obwohl wir dabei - noch einmal - ihm selbst fast niemals wiederholen werden, die Früchte des Sieges auszunutzen.